News & Termine | rmc medien consult
Textgröße: + -

News & Termine

"Kultur-Schocker" im Theater Duisburg - Rapper und Breakdancer in Puccinis "Tosca"

Gelsenkirchen/Wuppertal, den 03.12.2012:

Bei der nächsten Tosca-Aufführung im Duisburger Stadttheater trifft Alltagskultur auf Hochkultur. Rapper und Breakdancer konnten den Chef der Oper überzeugen, sie auf die Bühne zu lassen. Sie werden ihre in den letzten Wochen erarbeiteten eigenen Phantasien und Präsentationen zu den Tosca-Themen Tyrannei, Liebe und Vertrauen, in einigen kurzen Sequenzen dem Oper-Publikum vorstellen.

Seit Oktober arbeiteten junge Duisburger Künstler an dem Vorhaben, Teil dieser Tosca-Aufführung zu werden. Sie waren in der Premiere und haben Themen dieser Oper in Raps verwandelt. Vor der Aufführung am 17.11. haben sie ihre Produktionen vor dem Opernhaus präsentiert und anschließend viele junge Menschen überzeugen können, spontan mit ihnen die Abendaufführung zu besuchen. In wenigen Minuten waren die 100 dafür zur Verfügung stehenden Karten weg. Mit Applaus haben Rapper, Breakdancer und ihre Fans in der Aufführung nicht gespart.

Dem anschließenden Gespräch mit Mitarbeitern der Oper folgte am 27.11. ein Treffen mit dem Generalintendanten der Deutschen Oper am Rhein, Prof. Christoph Meyer, der das Projekt sofort unterstützte und auch eine weitere Zusammenarbeit mit dem „Kultur-Schocker“ bei zukünftigen Aufführungen in Aussicht stellte.

„Wir laden jeden Duisburger herzlich ein sich am 16.12. um 15.00 Uhr mit einem Besuch der Oper „Tosca“ im Theater Duisburg auf ein - nur kleines - Abenteuer einzulassen“, sagt Malte Brandau einer der Duisburger Rapper.

Für uns alle stehen gesellschaftlich die Fragen: können wieder mehr junge Menschen für die gesellschaftlichen und politischen Inhalte von Oper und Theater interessiert und zur Bearbeitung der Themen gewonnen werden? Und: ist die „Hochkultur“ zu einem Entgegenkommen bereit?

Das „aktuelle forum nrw ( af )“, ein freier Träger der politischen Jugend- und Erwachsenenbildung und das Medienberatungsunternehmen rmc medien + kreativ consult versuchen, gemeinsam mit dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, den vielen freibleibenden, subventionierten Theater-Plätzen eine Alternative durch Jugendbeteiligung entgegen zu stellen.   

Durch ein Pilot-Projekt an fünf Theater-Standorten in NRW  sollen die frei bleibenden Theater-Plätze für junge Menschen, die sich mit den politischen/gesellschaftlichen Inhalten der Theater-Stücke auseinander gesetzt haben, durch Sponsoring zur Verfügung gestellt werden.  

Dazu wurde der Kultur-Schocker entwickelt, bei dem gemeinwohlorientierte Arbeit und wirtschaftliche Tragfähigkeit auf der Basis aktueller Erkenntnisse in den Bereichen  Kommunikation, Forschung und Refinanzierung miteinander verbunden werden.

Informationen zum Projekt und den Aktionen in Duisburg finden sich unter dem facebook-account „Kulturschocker“, dem Youtubekanal „Kulturschocker TV“ und der  homepage www.Kulturschocker.de

 Im Mittelpunkt des Projektes steht die Nutzung brachliegender, bereits öffentlich finanzierter Ressourcen (freie Theaterplätze) im Kulturbereich für die kulturell/politische Bildung.

Das Projekt wird vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen unterstützt.

 

Rückfragen:

aktuelles forum nrw e.V. rmc medien + kreativ consult GmbH
Daniel Möcklinghoff Hartmut Gläsmann
Hohenstaufenallee 1
Wall 39
45888 Gelsenkirchen 42103 Wuppertal
T.    0209 - 155 1016 T.   0202 - 2496 161
F.    0209 - 155 10 29 F.   0202 - 2496 166
E.    info@aktuelles-forum.de E.  info@rmc-medien.de

 

Pressemitteilung als pdf zum Download hier

Zurück