rmc – umfassende Beratungsleistung

 für Film- und TV-Produzenten, Filmverleih und Filmvertrieb:

Projekt- und Unternehmensstrategie sowie Businessplanung

Produktions- und Vertriebsunternehmen stehen seit Jahren in einem immer stärker werdenden Wettbewerb um Fördergelder, Sendeplätze, Lizenzen und Aufträge. Zudem sind Konzentrationsprozesse zu beobachten, durch die auf dem deutschen und europäischen Markt einige wenige Unternehmen eine immer stärkere Marktposition einnehmen.
Um in diesem Wettbewerbsumfeld langfristig überleben zu können, bedarf es einer möglichst klugen, strategischen Positionierung. Wir sprechen mit Ihnen über Ihre grundsätzlichen Unternehmensziele und Visionen. Wir analysieren und bewerten diese mit Ihnen gemeinsam, mit dem Ziel, frühzeitig Fehlentwicklungen zu vermeiden, und Klarheit in die strategische Grundaufstellung des Unternehmens zu bringen.
Businessstrategie und Businessplanung – wir unterstützen Sie, den angestrebten Geschäftsbereich klar zu definieren und die geplante wirtschaftliche Entwicklung transparent zu beschreiben. Zusammen erarbeiten wir Strategien, mit denen Sie das wirtschaftliche Umfeld abschätzen und zukünftig bewältigen können, mit Hilfe unserer Datenbanken und eigens entwickelten >>> Software/Tools.
Vertriebsstrategie und operative Vertriebsplanung – nur durch eine optimale Vertriebsplanung können Sie alle zur Verfügung stehenden Auswertungsmöglichkeiten in das Recoupment einbeziehen. Deshalb planen wir frühzeitig mit Ihnen den Weg, um jede geeignete Auswertungsmöglichkeiten bestmöglich auszuschöpfen. Unter anderem erstellen wir projekt- und vertriebsbezogene Beispielrechnungen, aus deren Resultat wir eine >>> Vertriebsstrategie für das Gesamtunternehmen oder einzelne Projekte entwickeln.

Finanzierung von Projekten und Unternehmen

Wir unterstützen Sie bei der Kapitalbeschaffung für ihr Unternehmen oder anstehende Projekte. Dies bezieht sich sowohl auf die Akquisition von Eigen-/Beteiligungskapital als auch Fremdkapital einschließlich Avale durch Kreditinstitute. Mit Filmfinanziers stehen wir in regelmäßigen Kontakt. Banken engagieren uns zur Professionalisierung ihrer eigenen Mitarbeiter im Bereich Media und beauftragen uns mit Projekt- und Unternehmensanalysen. Mit unserem Know-how sind wir in der Lage, Ihre Chancen auf eine Finanzierungszusage für Ihr Unternehmen und Ihre Projekte signifikant zu steigern.

Projekt- und Unternehmensfinanzierung
– wir beraten Sie bei der Konzipierung und Beschaffung von Finanzierungen für Projektmittel. Wir unterstützen Sie bei der Zusammenstellung und Aufbereitung wichtiger Unterlagen für Ihre Bankkontakte, damit sie den Anforderungen Ihrer Partner in der Bank – insbesondere der Kreditsachbearbeiter – genügen.
Wir stellen für Ihr Bankgespräch die Brücke her zwischen Ihrer Unternehmensbilanz und dem tatsächlichen Unternehmenswert. So erscheinen Ihre Produktionen als immaterielle Wirtschaftsgüter häufig nicht als Aktivposten in der Bilanz. Auch können durch öffentliche Förderung entstandene "bedingt rückzahlbare Darlehen" oder Gagenrückstellungen scheinbar Ihre Verbindlichkeiten belasten.
Wir bewerten Ihren wichtigsten Aktivposten – Ihr Lizenzvermögen – und machen dieses Vermögen durch unser >>>Bewertungsverfahren Ihren Bankpartnern (oder auch möglichen Beteiligungspartnern) transparent. Dabei beziehen wir nicht nur fertige Produktionen, sondern auch "Halbfertigprodukte" sowie Buch- und Formatrechte in die Bewertung ein. Dabei können Unternehmen von uns entwickelte, spezielle auf die Bedürfnisse von Produktionsunternehmen abgestimmte Tools nutzen, die praxisnah sind und sich über viele Jahre bewährt haben.
Auf Wunsch unterstützen wir Sie auch persönlich bei Ihren Bankgesprächen vor Ort.

Coproduktionspartner / Investoren
– wir unterstützen Filmproduzenten bei der Finanzierung ihrer Projekte, indem wir geeignete Investoren als Coproduktionspartner vermitteln und dazu beitragen, für beide Seiten zu einem fairen, ausgewogenen Vertragswerk zu kommen. Die zu vereinbarenden Regelungen sind dabei zumeist ausgesprochen komplex. Unsere Erfahrung und Expertise sind daher für alle Partner mit einem großen Nutzen verbunden.
Seit dem Jahr 2012 sind mit unserer Begleitung eine Vielzahl, sehr erfolgreiche Partnerschaften in Form von Coproduktionen mit Investoren zustande gekommen (hier einige Beispiele):
  • Der NANNY
  • DER GEILSTE TAG
  • 100 DINGE
  • GENERATION BEZIEHUNGSUNFÄHIG
  • ES IST ZU DEINEM BESTEN
  • GRÜNER WIRD’S NICHT, SAGTE DER GÄRTNER UND FLOG DAVON
  • DIE GELIEBTEN SCHWESTERN
  • HANNES
  • KUNG FURY
  • PETTERSON & FINDUS
  • BENJAMIN BLÜMCHEN
  • HILFE, ICH HABE MEINE ELTERN GESCHRUMPFT
  • MEINE TEUFLISCH GUTE FREUNDIN

>>> Hier finden Sie beispielhaft Filmplakate von Coproduktionen


Unternehmensrating
– wir helfen Ihnen, Ihr Bankenrating einzuschätzen und gezielt zu verbessern. Dadurch werden Sie bereits kurzfristig Ihre Kreditwürdigkeit erhöhen sowie Ihre Kreditkonditionen verbessern. Wir zeigen Ihnen detailliert, welche Anforderungen die Banken im Zuge von BASEL II und III bei der Kreditvergabe an Medienunternehmen stellen. Wir stellen dar, wie Sie darauf adäquat reagieren können.  Wir erläutern Ihnen die Rating-Praxis der Banken und geben praktische Hilfestellungen für die Vorbereitung auf Ihre nächste Bonitätsprüfung.
Durch unseren intensiven Business Check, ein Pre-Rating des Unternehmens anhand von medienspezifischen Bewertungsfaktoren, decken wir Schwachpunkte auf und zeigen Ihnen firmenspezifische Lösungsansätze. Dazu nutzen wir das Profimedia Rating-Tool, ein speziell für die Medienbranche entwickeltes Tool zum Nachvollziehen der banküblichen Ratingprozesse.
 
Projektsteuerung und Unternehmensführung
Grundsätzlich sollte sich jeder Unternehmer im Vorfeld seiner Tätigkeit detaillierte Gedanken über die wirtschaftliche und strategische Planung gemacht haben. Zum einen dient dies zur Definition der eigenen „Roadmap“, auf der anderen Seite wird diese Planung auch von Partnern wie Banken oder anderen Kapitalgebern früher oder später verlangt.
Projekt- und Businessplanung speziell für Medienunternehmen – wir bieten Ihnen durch unsere Begleitung professionelle Unterstützung für diese existentiell notwendigen Planungen. Durch unser inhouse entwickeltes >>> „Businessplan Text Tool“ wird Ihnen die schriftliche Darstellung Ihrer Ziele in Form eines strukturierten Textes erleichtert. Der von uns entwickelte und auf Excel basierte >>> „Dynamische Businessplan“ hilft Ihnen schnell und präzise die Entwicklung der nächsten Jahre zu planen und auch leicht anpassbar darzustellen. Der dynamische Businessplan verbindet somit in seiner Funktionalität und Systematik sowohl fundiertes betriebswirtschaftliches Know-how als auch die speziellen Bedürfnisse der Medienwirtschaft. Wir unterstützen Sie bei der Erstellung Ihrer Businessplanung im Hinblick auf wirtschaftliche und strategische Aspekte.

Vertriebserlöse generieren durch eine intelligente Vertriebsplanung
  Der Medienmarkt wird immer komplexer, das Freizeitangebot nimmt ständig zu. Unabhängige Produzenten konkurrieren nicht nur mit internationalen Major Produktionen um jede Leinwand, sondern auch mit Spielkonsolen, Onlinegames und anderen Freizeitaktivitäten. Daher sind eine intelligente Vertriebsplanung und ein Vertriebscontrolling essentiell, denn nur so kann der Film am Markt die optimalen Erlöse einspielen.
Da die Lizenzmärkte einem steten Wandel unterzogen sind, ist ein effektives Vertriebscontrolling ebenso wichtig wie die Vertriebsplanung am Anfang des Projektes. Wir unterstützen Sie in folgenden Bereichen:
  • Erstellung einer fundierten, strategischen Marketing- und Vertriebsplanung als Basis für Ihren Markterfolg
  • Beurteilung der Verwertungsmöglichkeiten Ihrer Produktion in den verschiedenen Marktsegmenten (Kino, Video/Homeentertainment, Free- und Pay-TV einschließlich aller digitalen Vertriebsformen, Travel-Entertainment, Non-Commercial-Auswertung oder Merchandising)
  • Auswahl von Vertriebspartnern und Vermittlung von strategischen Allianzen
  • Beratung beim Abschluss von Lizenzverträgen und Ermittlung von potenziellen Lizenzerlösen in den jeweiligen Auswertungsmärkten, um Ihre Verhandlungsposition mit dem Vertriebspartner zu stärken
  • Planung und Durchführung von verkaufsfördernden Maßnahmen
  • Aufbau und Begleitung eines Vertriebscontrollings über die gesamte Lizenzlaufzeit

Kontrolle ist gut – ein gutes Controlling ist besser
  Aufgabe jeder Unternehmensführung ist es, Ziele für das eigene Unternehmen vorzugeben und Sorge zu tragen, dass diese Ziele auch erreicht werden. Leider wird in vielen Medienunternehmen, von der konkreten Projektkalkulation einmal ausgenommen, diese Planung für das gesamte Unternehmen vernachlässigt, weil der Wert einer strukturierten Planung und die laufende Erfolgskontrolle unterschätzt wird. „Keinen Plan zu haben“ ist oft gleichbedeutend mit Orientierungslosigkeit, bei der man auf neue Entwicklungen des Marktes nicht schnell genug reagieren kann, da Steuerungsinstrumente im Unternehmen nicht oder nur unzureichend vorhanden sind. Dies führt dann schnell in schwere Liquiditätsengpässe bis hin zur Insolvenz. Aussagekräftige Unterlagen über Ihr Unternehmen sind nicht nur für interne Zwecke von großem Nutzen. Auch Banken stellen hohe Ansprüche an Qualität und Aktualität von Unternehmensdaten.

Planung und Controlling
  Die Lösung des Problems heißt: Organisation und Nutzung der Buchhaltungsdaten zum Aufbau eines effektiven Controllings und damit zur permanenten Steuerung des Unternehmens. Dabei sollen die bisherigen "Insellösungen" im Unternehmen zu einer einheitlichen Gesamtlösung verzahnt werden, um unnötige Doppeleingaben zu vermeiden und möglichst schnell einen umfassenden Überblick über das Gesamtunternehmen zu bekommen. Wir haben ein medienspezifisches >>> dynamisches Businessplan-Tool entwickelt. Das System basiert auf Excel, damit die internen Dateien schnellstmöglich angebunden werden können. Zudem ermöglicht das System eine Erweiterung zum Controllinginstrument, in das die Finanzbuchhaltungsdaten integriert werden können.
 

Branchenspezifische Software-Tools für Projekt- und Businessplanung
Wir haben für die Medienbranchen spezifische Tools entwickelt, mit denen sich die Prozesse und Vorgänge der Branche zielgerichtet abbilden lassen.
Projekt- und Businessplanungs-Tool – wir haben ein auf die Branche angepasstes Tool entwickelt, das sein „Können“ in mehr als hundert Unternehmen der Filmwirtschaft bewiesen hat. Dieses kontinuierlich angepasste Tool gibt es in dieser Funktionalität in Deutschland kein zweites Mal.
  1. Leichter planen und steuern: Eine klare Systematik unterstützt Ihre Planung. In der Erweiterungsstufe (Controlling-Tool) des profimedia-Projekt/Businessplans können Sie zu jeder Zeit die Plan-Zahlen Ihrer Projekte und Ihres Unternehmens mit den Ist-Werten vergleichen und so rechtzeitig eingreifen.
  2. Aktualität: Änderungen einzelner Projekte sind in der Medienbranche an der Tagesordnung. Zeitempfindliche Projektdaten verarbeitet der profimedia-Projekt/Businessplan datumsgesteuert, damit Sie zügig Ihren Businessplan erstellen und aktualisieren können. Und Ihre Erlös- und Liquiditätsplanung ist stets auf dem letzten Stand.
  3. Übersichtlichkeit: Sie haben schon einmal einen Zahlenfriedhof gesehen? Im profimedia-Projekt/Businessplan werden alle kosten-, erlös- und zahlungsrelevanten Daten übersichtlich dargestellt. Daten sind da, wo sie gebraucht werden.
  4. Performance: Mit dem >>> profimedia-Projekt/Businessplan können Sie Banken, Kapitalgebern und Partnern professionelle Unterlagen präsentieren. Machen Sie Eindruck!
Mit dem profimedia-Projekt/Businessplan bewahren Sie zu jeder Zeit den Überblick – auch wenn sich mal wieder alle Parameter Ihrer Projekte geändert haben. Das Programm besteht aus Eingabemasken, in denen Sie alle relevanten Planungsdaten verarbeiten. Durch automatische Verknüpfungen entsteht ein effizientes Projekt- und Unternehmenscontrolling, das nicht die Welt kostet. Den Funktionsablauf ersehen Sie aus dem oben verlinkten Diagramm. Im profimedia-Projekt/Businessplan arbeiten Sie systematisch folgendes Programm ab:
  1. Planung allgemeiner Unternehmensbereiche:
    – Personalkosten,
    – Overheadkosten und
    – Investitionen
  2. Planung Ihrer aktuellen und neuen Projekte:
    – Erstellung des Projektzeitplans
    – Verteilung Ihrer Projektkosten im Zeitraster
    – Planung der Projekterlöse und Verknüpfung mit dem zuvor erstellten Zeitplan
Danach arbeitet der profimedia-Projekt/Businessplan für Sie !
Automatische Funktionen:
  • Zusammenführung aller projektbezogenen Einzeldaten in einer Projektübersicht
  • Überführung der Einzelprojekte in den Businessplan
  • Zusammenführung aller erfolgswirksamen Ergebnisse im Erlösplan über 5 Jahre
  • Generierung des Liquiditätsplans über 5 Jahre
  • Anpassung der Erfolgs- und Liquiditätsplanung bei Plandaten- und Zeitplanänderungen
Dieses Tool berücksichtigt auch das Aktivierungswahlrecht: Mit einfachen Handgriffen können Sie sehen, ob die Ausübung des Wahlrechts für Ihr Unternehmen überhaupt vorteilhaft ist. Zudem sind Sie in der Lage, einen Überblick zu erhalten, welche Kosten wie aktiviert und wie die Aktivposten abgeschrieben werden.

Projektbewertungstool
Produzenten und Vertrieben wird regelmäßig eine Vielzahl von Filmprojekten angeboten. Es gilt aus dieser Vielzahl von Vorschlägen die für das jeweilige Unternehmen „passenden“ herauszufiltern. Da jedoch jeder Mitarbeiter anders evaluiert, ist ein strukturiertes Bewertungsraster hilfreich, das sowohl qualitative als auch quantitative Bewertungskriterien berücksichtigt und diese zu einem Gesamtergebnis zusammenfasst. Auf Basis dieser Ergebnisse sollen Entscheider Projektbewertungen leicht nachvollziehen und Projekte aufgrund des einheitlichen Bewertungsrasters leichter vergleichen können. Dies gilt analog auch für Stoffe.
Wir bieten Ihnen mit dem Projektbewertungstool ein Werkzeug zur individuellen Bewertung von Filmprojekten an. Wir ermöglichen Ihnen, die Projektevaluationen aller an der Auswahl und Beurteilung Beteiligter im Detail nachzuvollziehen. Als Ergänzung zum wichtigen „Bauchgefühl“ ein nützliches Tool! Das Tool kann in allen Phasen von Produktion und Vertrieb eingesetzt werden – von der Stoffauswahl über die Projektentwicklung bis hin zu fertigen Projekten für den Vertrieb. Sie können die Standardversion benutzen oder die Bewertungskriterien speziell für Ihr Unternehmen auch anpassen lassen. Als Ergebnis erhalten Sie ein Ranking pro Filmprojekt sowie eine Übersicht über alle bewerteten Projekte im Vergleich.
>>> Beispielgrafik Eingabemaske
>>> Beispielgrafik Ergebnis Ranking Filmprojekt
>>> Beispielgrafik Übersicht aller bewerteten Projekte im Vergleich

Controlling auch nach Produktionsende – Monitoring von Vertriebserlösen 
Neben einem Kosten-Controlling während der Drehphase sollte auch ein Controlling der Vertriebserlöse von Filmproduzenten durchgeführt werden. Für Verleiher und Vertriebe ist das Vertriebscontrolling das tägliche Geschäft – es ist jedoch hilfreich, wenn sie die Abrechnungen der Vertriebe termingerecht einfordern und die Ergebnisse selbständig beurteilen.
Durch das Vertriebscontrolling-Tool bieten wir Ihnen einen Überblick der geplanten zu den tatsächlich eingegangenen Vertriebserlösen. Mit dem Tool erhalten Sie immer den aktuellsten Stand Ihrer Vertriebserlöse und können so bei absehbaren Fehlentwicklungen ggf. entgegenwirken. Sollten bereits wichtige Territorien verwertet sein, ist eine automatische Hochrechnung auf die noch zu erwartenden Erlöse möglich.
 

Vertragsverhandlungen

Vertriebs- und Coproduktionsverträge optimal verhandeln – Fußangeln vermeiden!
Die Grundlage für einen wirtschaftlichen Erfolg sind gute Projekte und ein solides Vertragswerk. Zentrale Verträge in der Filmproduktion und Auswertung sind außerordentlich komplex. Doch was nutzen juristisch perfekt formulierte Insolvenzklauseln, wenn die grundlegenden Vertriebskonditionen schlecht verhandelt worden sind? Was nutzen Ihnen vertraglich festgelegte Einnahmeverteilungen, wenn die in den Verträgen festgeschriebenen Recoupmentpläne nicht tatsächlich umgesetzt werden können?
Wir unterstützen Sie, Verträge aus filmwirtschaftlicher Sicht zu verstehen und optimal zu verhandeln. Durch unsere langjährige Erfahrung im Bereich der nationalen und internationalen Verwertung von Film- und TV-Produkten helfen wir Ihnen bei der korrekten Ermittlung von Produzentenanteilen bei Verwertungen im Kino, im Video-/Homeentertainmentsektor im TV-Bereich und bei Auslandsverwertungen.
Durch die enge und lange Zusammenarbeit mit etablierten Anwälten im Mediensektor können wir Ihnen neben unserer filmwirtschaftlichen Beratung auch gern die Prüfung vom juristischen Standpunkt anbieten. In diesem Fall würde der einbezogene Fachanwalt die nötigen Verträge in enger Zusammenarbeit mit uns prüfen.
 

Prüfung von Vertriebsabrechnungen

Produzenten stecken häufig ihre Energie allein darin, ihre Projekte zu finanzieren und produktionstechnisch optimal umzusetzen. Das Thema Filmverwertung bis hin zur Prüfung von Vertriebsabrechnungen steht häufig hinten an und gehört nicht zu den filmwirtschaftlichen Kernkompetenzen der Produzenten. Besonders auch bei zunehmenden Verwertungen in der "digitalen" Welt und bei der crossmedialen Verwertung ergeben sich oft ganz neue Fragestellungen, mit denen man sich auseinandersetzen muss.
Wir helfen Ihnen, in dem wir aufzeigen:
  • was bei Vertriebsabrechnungen zu prüfen ist,
  • ob die Abrechnungssystematik stimmt,
  • auf welche Positionen bei der Prüfung besonders zu achten ist,
  • was man tun muss, damit regelmäßige Abrechnungen erfolgen.
Wir möchten ferner aufzeigen, wie "Abrechnungspannen" in Zukunft vermieden werden können. Dabei geht es nicht um juristische, sondern um filmwirtschaftliche Fragen. Bei Bedarf führen wir auch in Kooperation mit der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft RINKE TREUHAND vor Ort Abrechnungskontrollen bei einem Vertrieb durch.
 

Lizenz- und Unternehmensbewertung

Lizenzbewertung – Wir bewerten Ihren wichtigsten Aktivposten. Produzenten besitzen häufig Lizenzen, von denen sie nicht sicher sind, wie hoch deren „wirklicher“ Wert ist. Das Lizenzvermögen ist der wichtigste Aktiv-Posten, doch häufig nur schwer quantifizierbar. Dies steht auch oftmals einer Bewertung des gesamten Unternehmens im Wege.
Es gibt eine Reihe von Situationen, in denen es wichtig ist, das Lizenzvermögen bzw. den Unternehmenswert transparent machen zu können:
Wir bewerten sowohl Ihre Einzelprojekte als auch Ihren kompletten Filmstock. Wir erarbeiten dabei die Ergebnisse Ihrer Bewertung in eine von Banken akzeptierte Form. Bei dem von uns speziell entwickelten Bewertungsverfahren beziehen wir nicht nur fertige Projekte, sondern auch "Halbfertigprodukte", Buch- und Formatrechte sowie Charaktere mit ein.

Unternehmensbewertung – Due Diligence
 
Den Wert des Unternehmens erkennen und auch für Branchenfremde nachvollziehbar darstellen
Bei Produktions- und Vertriebsunternehmen besteht der Unternehmenswert i. d. R. in der Summe der Lizenzen. Nur selten können Branchenfremde den Wert von Medienunternehmen mit ihren immateriellen Wirtschaftsgütern richtig einschätzen – meist zum Nachteil der Unternehmen. Auf Grund unseres Know-hows werden wir häufig von Kreditinstituten oder sonstigen Finanziers mit Unternehmensbewertungen/Due Diligence beauftragt.
Wir bewerten Ihr Unternehmen und ggf. >>> vorhandenen Lizenzen aus Insidersicht. Wir sprechen und verstehen sowohl die Sprache der Finanz- als auch der Medienbranche und unterstützen Sie bei der Kommunikation in Bewertungsfragen. Wir helfen Ihnen, den „wirklichen“ Wert Ihres Unternehmens darzustellen.
 
Inhouse-Schulungen, Seminare und Workshops
Workshops und inhouse Weiterbildungen Konzentrieren Sie sich auf das Tagesgeschäft, wir nehmen Ihnen die zeitaufwändigen Marktbeobachtungen ab! Wir bilden Ihre Mitarbeiter in Inhouse-Workshops weiter oder besuchen Sie unsere regelmäßigen Workshops in Zusammenarbeit mit Filmförderungen!
Mögliche Themen und Inhalte:
Bessere Chancen für Projekt- und Unternehmensfinanzierung, Bankenratings verstehen und qualifizieren, Konditionen verbessern, Wachstum ermöglichen
  • Welche Finanzierungsmittel stehen den Unternehmen zur Verfügung, wie funktionieren sie, was kosten sie und wie kann man sie akquirieren?
  • Reporting/ Controlling: Welche Unterlagen braucht der Unternehmer, um erfolgreich zu sein?
  • Rating und Aktivierungswahlrecht: Wie werden Filme / Lizenzen zu Vermögen?
Wie sichert man sich als Unternehmer langfristig die Existenz? Geld und Ressourcen sparen durch eine optimierte betriebswirtschaftliche Aufstellung
  • Basics für Kreativwirtschaftsunternehmen
  • Planungshilfen als wesentliche Unterstützung aller Entscheidungen für die Projekt- und Unternehmensplanung
Ab wann lohnt sich der Wechsel vom Dienstleister oder Auftragsproduzenten zum Coproduzenten? Recoupmentpositionen verstehen!
  • Recoupment – Verdienen Sie mehr als nur HU und Producer Fee! Mehreinnahmen durch Erlöspartizipationen!
Vertriebs- und Coproduktionsverträge optimal verhandeln – Fußangeln vermeiden! Filmwirtschaftliche Optimierung von Vertriebs- und Coproduktionsverträgen
  • Verträge aus filmwirtschaftlicher Sicht verstehen und optimal zu verhandeln
  • Ermittlung von Produzentenanteilen bei Verwertungen im Kino, im Video-/Homeentertainmentsektor im TV-Bereich und bei Auslandsverwertungen
Wie sehen die Verwertungsmärkte aus – Vorsprung durch Marktüberblick
  • Absatzpotentiale in einzelnen Verwertungsmärkten
  • Aktuelle Entwicklungstendenzen, Marktüberblick, Verwertungsrechte und -ketten verstehen
  • Rechteclearing und Vertragsverhandlungen im Vertriebssektor
  • Ermittlung von potenziellen Produzentenanteile (Erlöse)
 

Coaching
Individuell, präzise und hilfreich – Das „Face-2-Face“-Programm – Bei individuellen Coaching-Terminen gehen wir Punkt für Punkt die von Ihnen geäußerten Problembereiche durch und erarbeiten Lösungen. Zusätzlich wird Ihr Unternehmen/Unternehmensbereich oder aktuelles Projekt einem Check unterzogen, um Schwachstellen zu finden bzw. Optimierungsmöglichkeiten zu erschließen.
Im Rahmen von Kooperationen mit Filmförderinstituten haben wir in der Vergangenheit regelmäßige Unternehmens-Coachings zum Thema: Marktgerechte Positionierung von Medien-Unternehmen, Verhandlung, Erfassung und Optimierung von Vertriebserlösen durchgeführt.
Was sagen frühere Teilnehmer über das Coaching Programm – lesen Sie hier >>> einige Zitate.

MEHR REFERENZen FILMconsult

Die individuelle Beratung und das zur Verfügung gestellte Planungstool sind eine hervorragende Ergänzung zu unserer bisherigen, firmeninternen Businessplanung

Thomas Reisser, Geschäftsführer Niama

Das Coaching von Raimund Franken war von hoher fachlicher Kompetenz, gut strukturiert und auf unsere konkreten Problematiken und Bedürfnisse zugeschnitten. Wir haben gezielte Impulse für die laufenden Projekte bekommen, strategische Ideen für die Verhandlungen von neuen Projekten und ehrliches Feedback zu unseren neuen Projektideen erhalten.

Wir bekamen neue, teilweise querdenkerische Ideen für die Herangehensweise an die Verhandlungen mit einem ausländischen Coproduzenten sowie die Gelegenheit mit einem Fachmann über den deutschen und internationalen Markt zu sprechen und seine Analyse und Einschätzung zu erhalten.

RAIMUND FRANKEN
Geschäftsführer
0208 593-555
franken@rmc-medien.de

JEANETTE KUHNHENN
Teamassistentin
0202 2496-161
kuhnhenn@rmc-medien.de

Vertriebsstrategie und operative Vertriebsplanung – nur durch eine optimale Vertriebsplanung können Sie alle zur Verfügung stehenden Auswertungsmöglichkeiten in das Recoupment einbeziehen. Deshalb planen wir frühzeitig mit Ihnen den Weg, um jede geeignete Auswertungsmöglichkeiten bestmöglich auszuschöpfen. Unter anderem erstellen wir projekt- und vertriebsbezogene Beispielrechnungen, aus deren Resultat wir eine >>> Vertriebsstrategie für das Gesamtunternehmen oder einzelne Projekte entwickeln.
Projekt- und Businessplanung speziell für Medienunternehmen – wir bieten Ihnen durch unsere Begleitung professionelle Unterstützung für diese existentiell notwendigen Planungen. Durch unser inhouse entwickeltes >>> „Businessplan Text Tool“ wird Ihnen die schriftliche Darstellung Ihrer Ziele in Form eines strukturierten Textes erleichtert. Der von uns entwickelte und auf Excel basierte >>> „Dynamische Businessplan“ hilft Ihnen schnell und präzise die Entwicklung der nächsten Jahre zu planen und auch leicht anpassbar darzustellen. Der dynamische Businessplan verbindet somit in seiner Funktionalität und Systematik sowohl fundiertes betriebswirtschaftliches Know-how als auch die speziellen Bedürfnisse der Medienwirtschaft. Wir unterstützen Sie bei der Erstellung Ihrer Businessplanung im Hinblick auf wirtschaftliche und strategische Aspekte.

Planung und Controlling
  Die Lösung des Problems heißt: Organisation und Nutzung der Buchhaltungsdaten zum Aufbau eines effektiven Controllings und damit zur permanenten Steuerung des Unternehmens. Dabei sollen die bisherigen "Insellösungen" im Unternehmen zu einer einheitlichen Gesamtlösung verzahnt werden, um unnötige Doppeleingaben zu vermeiden und möglichst schnell einen umfassenden Überblick über das Gesamtunternehmen zu bekommen. Wir haben ein medienspezifisches >>> dynamisches Businessplan-Tool entwickelt. Das System basiert auf Excel, damit die internen Dateien schnellstmöglich angebunden werden können. Zudem ermöglicht das System eine Erweiterung zum Controllinginstrument, in das die Finanzbuchhaltungsdaten integriert werden können.

Unternehmensbewertung – Due Diligence
 
Den Wert des Unternehmens erkennen und auch für Branchenfremde nachvollziehbar darstellen
Wir bewerten Ihr Unternehmen und ggf. >>> vorhandenen Lizenzen aus Insidersicht. Wir sprechen und verstehen sowohl die Sprache der Finanz- als auch der Medienbranche und unterstützen Sie bei der Kommunikation in Bewertungsfragen. Wir helfen Ihnen, den „wirklichen“ Wert Ihres Unternehmens darzustellen.

Vertriebsstrategie und operative Vertriebsplanung – nur durch eine optimale Vertriebsplanung können Sie alle zur Verfügung stehenden Auswertungsmöglichkeiten in das Recoupment einbeziehen. Deshalb planen wir frühzeitig mit Ihnen den Weg, um jede geeignete Auswertungsmöglichkeiten bestmöglich auszuschöpfen. Unter anderem erstellen wir projekt- und vertriebsbezogene Beispielrechnungen, aus deren Resultat wir eine >>> Vertriebsstrategie für das Gesamtunternehmen oder einzelne Projekte entwickeln.
Wir bewerten Ihr Unternehmen und ggf. >>> vorhandenen Lizenzen aus Insidersicht. Wir sprechen und verstehen sowohl die Sprache der Finanz- als auch der Medienbranche und unterstützen Sie bei der Kommunikation in Bewertungsfragen. Wir helfen Ihnen, den „wirklichen“ Wert Ihres Unternehmens darzustellen.