Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Filmtheatermanagement | rmc medien consult
Textgröße: + -

Ausbildung zum Kaufmann/-frau für Filmtheatermanagement

Ausbildung Kaufmann Kauffrau für Filmtheater Management

Gerade in der heutigen Zeit der immer weiter fortschreitenden Technologie konkurriert das Kino nicht nur mit anderen Freizeitaktivitäten, sondern auch mit verschiedenen Möglichkeiten Filme zeitnah am Kinostart zu konsumieren. Damit das Kino seinen heutigen Stellenwert als Freizeit- und Kulturangebot wahren und auch in der Zukunft weiter ausbauen kann, sind publikumsattraktive Filme allein nicht ausreichend. Mehr denn je werden in der Zukunft Fachkompetenz, die Kreativität und das Geschick der Kinomacher und aller Mitarbeiter gefragt sein, um klassische Besuchergruppen an das Kino zu binden und neue Publikumsschichten zu generieren.

Um die vorhandene Kompetenz zu festigen und neue Fähigkeiten zu entwickeln, ist eine fundierte Aus- und Fortbildung sinnvoll, die den spezifischen Bedürfnissen und Anforderungen der Filmtheaterbranche Rechnung trägt. Leider mangelt es nach wie vor an einer staatlich anerkannten, fachspezifischen Ausbildung.

Deshalb wurde 1993 auf Initiative der Filmstiftung Nordrhein-Westfalen und des Wirtschaftsverbandes der Filmtheater Nord-West e.V. und mit Unterstützung zahlreicher Persönlichkeiten der Filmtheaterbranche sowie des Hauptverbandes Deutscher Filmtheater (HDF) ein Fernstudiengang zum "Filmtheaterkaufmann/-frau" geschaffen.  Er bietet die Möglichkeit, berufsbegleitend vorhandene Kenntnisse zu vertiefen und neues Wissen zu erwerben. So wird eine Fachkompetenz erworben, die von Fachleuten der Branche als Grundlage einer erfolgsversprechenden Kinobetriebsführung angesehen wird. Der Kurs wurde 2013/2014 mit Hilfe vieler kompetenter Kollegen unserer Branche und mit finanzieller Unterstützung der FFA und der Filmstiftung NRW überarbeitet, aktualisiert und erweitert und nennt sich nun "Kauffmann/Kauffrau für Filmtheatermanagement". Bisher wurde der Fernlehrgang (1995-2016) von über 600 Teilnehmern erfolgreich abgeschlossen.

Diese Aus- bzw. Fortbildung bietet Kino- und Verleihschaffenden die Möglichkeit, berufsbegleitend kaufmännische Kenntnisse für die Führung eines Filmtheaters zu erwerben, sowie bereits vorhandene Kenntnisse in diesem Bereich zu vertiefen und zu einem qualifizierten Abschluss zu kommen. Der Kurs unterstützt den Erwerb einer Fachkompetenz in wesentlichen Qualifizierungsbereichen, die von Fachleuten der Branche als Grundlage einer erfolgversprechenden Kinobetriebsführung angesehen wird. Deshalb wendet sich der Kurs sowohl an Theaterleiter, Theaterleiterasssitenten, Assistenten der Geschäftsführung, sowie an (angehende) Führungskräfte in anderen Funktionsbereichen. Auch potentielle Unternehmensnachfolger oder Existenzgründer haben durch den Fernstudiengang die Gelegenheit, praxisnahes Wissen zu erwerben und zu festigen. Viele ehemalige Kursteilnehmer sind heute selbständige Kinobetreiber oder in verantwortungsvollen Positionen im Kino- oder im Verleihgeschäft. Formale Zugangsvoraussetzungen sind nicht gegeben, auch anderen Personengruppen steht die Teilnahme am Fernstudiengang offen. Gleichwohl ist es der Regelfall, dass eine berufliche Tätigkeit im Kino oder Verleih parallel zur Teilnahme am Lehrgang ausgeübt wird oder bereits praktische Erfahrungen in diesem Bereich vorliegen

Ausführliche Informationen zu den einzelnen Fachgebieten erhalten Sie hier.

Der Kurs findet an vier Präsenzterminen dreitägig statt. Zusätzlich zu den Fächern BWL, Recht, Marketing und Filmwirtschaft erhalten die Teilnehmer bei jedem Präsenzseminar einen halben Tag ein "Personal - Management - Training" welches eine Unterstützung im Führungs-, Konflikt- und Beschwerdemanagement sowie in der Kommunikation mit Mitarbeitern und Vorgesetzten bietet. 

Die nächsten Termine der Präsenzseminare finden Sie hier.

Das Anmeldeformular können Sie unter diesem Link downloaden.
 

Erfahren Sie mehr zum Filmtheaterkaufmann/-frau und treten Sie mit uns in Kontakt!

Ihre Ansprechpartnerin:

 

 

 

Claudia Overath 

Leitung Aus- und Weiterbildung für Filmschaffende

Projektleiterin Film- und Kinomarketing 

       

 

Tel.:

+49 202 24 96 154 

   

 

Email:

overath(at)rmc-medien.de